Aktuelles


Fortbildungsprogramm als Druckausgabe


hier können Sie auch die Löschung Ihrer Daten veranlassen
  
Die Lebenshilfe Rheinland-Pfalz trauert um Michael Thorn

Herr Thorn war über 16 Jahre Geschäftsführer der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt. In dieser Eigenschaft gehörte er über den gesamten Zeitraum der Geschäftsführerkonferenz der Lebenshilfe Rheinland-Pfalz an.

Herr Thorn war ein fachlich wie persönlich hoch geschätzter Partner der Geschäftsführer*innen der Lebenshilfen in unserem Landesverband. Des Weiteren arbeitete er in mehreren Arbeitsgruppen auf Landesebene sehr engagiert an den Herausforderungen der Inklusion mit. Als Kassenprüfer im Auftrag der Mitgliederversammlung prüfte er über mehrere Wahlperioden die Geschäfte des Landesverbandes. Durch seine empathische Art, seine Fachlichkeit und sein Engagement genoss Michael Thorn hohes Ansehen bei Menschen mit Beeinträchtigungen, Familien sowie Kolleginnen und Kollegen.

Wir behalten Michael Thorn in dankbarer und freundschaftlicher Erinnerung. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Angehörigen.

Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeiterinnen des Landesverbandes Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe für Menschen mit geistigen Behinderungen e.V.   
   Info-Dienst 1/2022  ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download   
   LV-Aktuell 1/2022  ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download   
   
Ein Jahr nach der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal

sind unsere Gedanken und unser Mitgefühl bei den 13 Menschen mit Behinderung, die in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 ihr Leben verloren haben, bei ihren Eltern und Angehörigen, bei ihren Mitbewohner*innen und den Mitarbeitenden der Lebenshilfe Ahrweiler. Sie können diese Tragödie immer noch schwer verkraften. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen haben in den Monaten danach Großartiges geleistet, um den Überlebenden eine Bleibe und die nötige Unterstützung zu bieten. Der Landesverband dankt Ihnen für Ihr großes, fast übermenschliches Engagement und wünscht Ihnen weiterhin viel Kraft für die kommenden Aufgaben.

Nach wie vor ist das Geschehene für uns alle unfassbar.

14.07.2022

Helga Ringhof
Vorsitzende

Matthias Mandos
Landesgeschäftsführer  

Die Belange von Menschen mit Behinderung dürfen nicht vergessen werden

Der Paritätische und die Lebenshilfe stellen Impulse und Forderungen zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung vor

„Ob beispielsweise bei der Familienberatung, der Versorgung im Krankheitsfall, den verschiedensten Wohnformen oder der Versorgung im Alter - in sehr vielen Bereichen sind Menschen mit Behinderung auf ein passendes Ausstattungs- bzw. Betreuungskonzept angewiesen, das entsprechend finanziert und organisiert werden muss. Doch gerade bei der angemessenen Finanzierung gibt es immer wieder Probleme, die wir uns als offene und plurale Gesellschaft eigentlich nicht leisten können.“, sagt Matthias Mandos, Geschäftsführer der Lebenshilfe Rheinland-Pfalz.

„Wir erwarten von der künftigen Regierung in Rheinland-Pfalz, dass sie sich verstärkt mit den Herausforderungen in der Eingliederungshilfe auseinandersetzt. Ein Großteil der Probleme müssen in den Rahmenverträgen zum Bundesteilhabegesetzt gelöst werden. Hier gab es bereits gute Ansätze, den verschiedenen Bereichen der Teilhabe und Unterstützung gerecht zu werden. Aber der Verhandlungsprozess stagniert seit mehr als einem Jahr. Er muss nun mit Nachdruck fortgesetzt werden.“, so Michael Hamm, Landesgeschäftsführer Der Paritätische Rheinland-Pfalz | Saarland.

Das gemeinsame Positionspapier finden Sie hier. ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download   
   LV-Aktuell 2/2021  ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download   
   
Geschichten aus Rheinland-Pfalz in Leichter Sprache

Wir vom Zentrum für Leichte Sprache haben
ein Buch geschrieben.
Das Buch heißt:
Geschichten aus Rheinland-Pfalz
in Leichter Sprache.

Sie können das Buch bei uns bestellen:
• Als Taschenbuch kostet es 8 Euro und Versand.
• Als festes Buch kostet es 10 Euro und Versand.

Schreiben Sie eine Mail an:
simone@lebenshilfe-rlp.de
Oder rufen Sie bei der Lebenshilfe Rheinland-Pfalz an:
0 61 31- 93 660 0
ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download   
   
Witzebuch in Leichter Sprache

Wir vom Zentrum für Leichte Sprache haben
ein Witzebuch in Leichter Sprache geschrieben.

Das Buch heißt:
Leicht und lustig – Witze in Leichter Sprache.

Das Buch kostet 10 Euro und Versand.
Die Post bringt Ihnen das Buch und die Rechnung.

Sie können das Buch direkt bei uns bestellen:
E-Mail: simone@lebenshilfe-rlp.de
Telefon: 0 61 31- 93 660 0
ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download   
   
Einfach entspannen
Das tut mir gut


Unser Zentrum für Leichte Sprache hat
ein neues Info-Heft gemacht.
Das Info-Heft heißt:
Einfach entspannen
Das tut mir gut.

Im Info-Heft steht: So kann man entspannen.
Und es gibt Übungen zum Mitmachen.

Das Info-Heft kann für eine Versandgebühr von 2 Euro bestellt werden
Die Post bringt Ihnen das Info-Heft nach Hause.

Möchten Sie das Heft bestellen?
Schreiben Sie eine Mail an:
simone@lebenshilfe-rlp.de
Oder rufen Sie uns an:
0 61 31- 93 660 0 ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download   
Corporate Governance Kodex der Lebenshilfe Rheinland-Pfalz
Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes hat am 24.06.2017 den Corporate Governance Kodex für die Lebenshilfe Rheinland-Pfalz verabschiedet. Ferner wurde im Wege einer Satzungsänderung beschlossen, dass dieser Kodex für gute Unternehmensführung in der Lebenshilfe von allen ordentlichen Mitgliedern des Landesverbandes verbindlich anzuwenden ist. Ziele des Kodex sind vor allem die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit von Vorständen, Geschäftsführungen und (leitenden) Mitarbeitenden, die Vermeidung von Interessenkollisionen, die Herstellung von Transparenz und eine verbesserte Wahrnehmung der Aufsichts- und Kontrollfunktionen. All dies steht letztlich im Dienste der Menschenwürde, Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung.

Den vollständigen Kodex mit Erläuterungen finden Sie hier zum Download: ReadSpeaker Vorlesen / PDF-Download