Seminare



S98/21
Irre verständlich: Psychosen und Wirkungsbewusstes Handeln
S41/21
Arbeitsweltbezogene Teilhabe von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf
S62/21
Sexualität und Selbstbestimmung
S811/21
Einführung in die ICF und die mögliche Anwendung für das Gesamtplanverfahren nach dem neuen BTHG
Online-Seminar
S812/21
Einführung in die ICF und die mögliche Anwendung für das Gesamtplanverfahren nach dem neuen BTHG
S6/21
Leichte Sprache: Wir machen es einfach.
Online-Seminar
S61/21
Pflegefachkräfte haben ihren Platz in pädagogischen Teams
K36/21
Berührungen - zum Entspannen und Wohlfühlen, Mobilisationstechniken und Körperarbeit mit älteren und/oder behinderten Menschen
S53/21
Effektive Moderation von Workshops und Meetings
S59/21
Wenn es mal wieder schwierig wird – Herausforderung Kritikgespräch
Ein wirksames Steuerungsinstrument der Personalführung
S38/21
Demenz und Geistige Behinderung
S32/21
Der Tod gehört zum Leben – Tod und Trauer im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung begleiten
S30/21
Älter werdende Menschen mit geistiger Behinderung
S12/21
„Junge Wilde“ - Junge Menschen mit Lernbehinderungen und herausforderndem Verhalten
S14/21
Doppeldiagnosen: Psychische Erkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung
S51/21
Auch wenn’s stressig wird: Authentisch kommunizieren!
S76/21
Das TEACCH® Konzept zur frühen Förderung von jungen Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS)
S78/21
Heilpädagogisches Arbeiten in der Kita – was bedeutet das für mich?
S46/21
„Der will mich ärgern – oder?!“ – eine Betrachtung von herausfordernden Verhaltensweisen
S94/21
Wenn Beschäftigte sich streiten – Lösungsorientierte Streitschlichtung in und mit Gruppen
S7/21
Fit bleiben - Bewegungsförderung für ältere Menschen mit geistiger Behinderung
S10/21
Basiswissen Psychische Erkrankungen
S45/21
Zwischen den Stühlen - Teamleitung mit Fach- und Führungsauftrag
S48/21
Kann ich, darf ich, muss ich …?# Aufsichtspflicht und Haftung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
S52/21
Altern mit Elan – Eigene Potentiale für ein zufriedenes Arbeiten nutzen
K25.3b/20
Wege zu effektiverer Kommunikation für Menschen mit Asperger Syndrom und Autismus-Spektrum-Störung
TEACCH®-Communication Curriculum
K25.5/20
Das 5-Phasen-Modell zum Umgang mit herausforderndem Verhalten nach TEACCH©
K25.7/19
Einführung in formelle Instrumente zur Förderdiagnostik und Förderplanung nach TEACCH®
K25.8a und b/19
Vertiefung und Praxis: Förderdiagnostik und Förderplanung
S47/21
„Wie komme ich nur in Kontakt mit Dir?!“ – Beziehungsgestaltung
S25/21
Recht auf Risiko?!# Selbstschädigendes Verhalten von Klient/innen im selbstbestimmten Wohnen
S73/21
Kinder mit psychischen Auffälligkeiten
S33/21
Vom ICH zum DU – Achtsamkeits-Wege
S3/21
City Bound - Erlebnispädagogik in der Stadt
S96/21
Unfähig oder faul? – Beschäftigte mit funktionalen Leistungsstörungen des Gehirns verstehen und angemessen fördern
S9/21
Der Umgang mit provozierenden, aggressiven und anderen schädigenden Verhaltensweisen