Wochenenden für Geschwister von behinderten und chronisch kranken Kindern

SF2/19


Mit einem behinderten Bruder oder einen behinderten Schwester aufzuwachsen, ist eine besondere Herausforderung.
Als Geschwisterkind macht man Erfahrungen und stellt Fragen, die sich oft von denen Gleichaltriger unterscheiden.
Die anderen Jungen und Mädchen verstehen nicht immer, warum in deiner Familie manche Dinge einfach anders sind.

An unseren Wochenenden triffst du andere Kinder und Jugendliche, denen es ähnlich geht wie dir. Du kannst deine Gedanken und Erfahrungen austauschen und darfst deine Fragen stellen. Deine eigene Erfahrung kann auch für andere Geschwisterkinder ganz wichtig sein.

Das erste Wochenende im März widmen wir dem Thema „Figuren, Theater und Spiel“. Wir werden das Museum für Puppentheaterkultur (PuK) in Bad Kreuznach besuchen und uns dort Ideen holen, mit Figuren und Objekten eigene und andere Geschichten zu erzählen.

Das Wochenende im November gestalten wir unter dem Motto „Ich bin ein Teil vom Ganzen“ und sind wieder im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim zu Gast.

Wir nehmen uns an jedem Wochenende Zeit zum Kennenlernen und zum Erzählen.
Eine unbeschwerte und fröhliche Zeit miteinander ist uns wichtig, Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz.

Bist du dabei?
Du kannst dich für ein Wochenende anmelden oder auch gleich für beide.
Wir freuen uns auf dich!


Zielgruppe
Kinder und Jugendliche (8 -16 Jahren), die eine behinderte Schwester/ einen behinderten Bruder haben
Leitung
Judith Reintjes, Lisa Becker, Ina Böhmer, Petra Schnaubelt
Termine
15. – 17.11.2109, Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim

Jeweils von Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 14:00 Uhr
Ort
Bad Dürkheim, Martin-Butzer-Haus
Kosten
€ 50,- pro Wochenende (mit Übernachtung, Essen und Trinken)


Hinweise zum Datenschutz

TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular