Koblenz: Leben an den Flüssen Rhein und Mosel

SB23/17


Wir sind Gäste auf der Festung Ehrenbreitstein. Von hier blicken wir direkt auf das Deutsche Eck. Also genau dorthin wo die Mosel in den Rhein fließt.
In der Festung gibt es ein Museum.
In diesem Museum sehen wir, was alles an den Flüssen Rhein und Mosel gefunden wurde.
So kann man vieles über das Leben der Menschen vor langer Zeit lernen.
Man kann zum Beispiel probieren, wie sich alte Werkzeuge anfühlen.
Oder wie anstrengend das Kornmahlen ohne Strom war.
Man darf auch mal das Laufen in einer Römersandale ausprobieren und einen Ritterhelm aufsetzen.

Während unseres Aufenthalts gibt es auch noch eine Ausstellung zu Indianern und Cowboys.
Die Ausstellung sehen wir uns auch an.
Wer möchte, kann mit der großen Seilbahn über den Rhein in die Stadt Koblenz fahren.


Für Wen
Menschen mit geistiger Behinderung
Leitung
Stefan Schwender
Ina Böhmer
Wann
20.- 22. September 2017
Wo
Koblenz
Kosten
€ 100,-
(mit Übernachtung und Verpflegung)
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular