Wege in die Stille – Tanz, Körperarbeit und Kunst in der Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung

S65/18


Stress, Unruhe, Geschäftigkeit und Lautstärke kennen wir meistens nicht nur in unserem privaten Bereich, sondern auch auf der Arbeit im Alltag mit den behinderten Menschen. All das ist Teil der „Normalität“ geworden, so dass Phasen der Stille oftmals verunsichernd, ungewohnt oder als zwanghaft erlebt werden.
Gemeinsam wollen wir Stille entdecken, erleben, erlernen - auf vielfältige Weise. Zuerst für uns selbst erfahren, um Ruhe, Muße und Kraft zu finden, denn nur dann können wir die Qualität von Stille und Entspannung auch den Menschen vermitteln und zugänglich machen, mit denen wir leben und arbeiten.

Wir erlernen die praktische Anwendung ganzheitlicher Körperarbeit und Massagen mit unterschiedlichen Methoden, Materialien, psychomotorischen Spielverläufen sowie die Umsetzung musisch-kreativer Angebote, die den behinderten Menschen in seinem elementaren Erleben, Fühlen und Wahrnehmen ganzheitlich ansprechen.
Aus Ruhe, Entspannung und Konzentration kann eine neue Lebendigkeit entstehen.

Inhalte
• Verschiedene Massagen, Stimm- und Atemarbeit
• Körperzentrierte Entspannungsmethoden für die Heilpädagogik
• Kreatives (meditatives) Gestalten mit unterschiedlichen Materialien
• meditative Lieder und Tänze der Weltkulturen und verschiedene Formen der Meditation.

Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich auf das Thema, die eigene Erfahrung und schöpferische Prozesse in der Gruppe einzulassen.
Vorkenntnisse in Musik, Tanz und Meditation sind nicht erforderlich.


Zielgruppe
Mitarbeiter/innen aus sozialen Einrichtungen, Lehrer/innen, Angehörige von Menschen mit Behinderung
Leitung
Rahmana Dziubany, Heilerziehungspflegerin, Tanzpädagogin, Ausbildungsleiterin für das Internationale Tanzinstitut PEACE WORKS in Seattle/USA Christian K. Mayer-Glauninger, Märchenerzähler, Seminarleiter und Ausbilder
Termine
14.11. - 16.11.2018
Ort
Klingenmünster, Haus Keysermühle
Kosten
€ 405,- (mit Tagesverpflegung)
€ 549,- (mit Übernachtung und Verpflegung)
e_mail
info@lebenshilfe-rlp.de
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular