„Darf ich offen sprechen …“ - in Gesprächen Rückmeldung geben und Motivation fördern

S53/18


Wer im Beruf Verantwortung für andere Menschen trägt, kann nicht umhin diesen auch Rückmeldungen zu geben. Mitarbeiter/innen brauchen Rückmeldung zu ihrem Arbeitsverhalten, um sich bei Zielerreichung und Aufgabenbewältigung orientieren zu können und beruflich erfolgreich zu sein. Jeder Mensch braucht Feedback über sein Sozialverhalten, damit eine kooperative erfolgreiche Zusammenarbeit gelebt werden kann.
Wir alle wissen das und dennoch stellen Feedback-Situationen auch eine Herausforderung dar. Der konstruktive, einfühlsame Umgang mit Feedback will gelernt sein.
Wir setzen uns in diesem Seminar mit den verschiedenen Aspekten auseinander, wie man eine gute Feedbackkultur schaffen kann, die sich im Berufsalltag und erst recht in erfolgreichen Beurteilungs-, Anerkennungs- und Kritikgesprächen niederschlägt und letztendlich eine gesunde Teamkultur ermöglicht.

Inhalte
Kommunikationspsychologische Hintergründe zum Feedback
Die Feedback-Kultur in Ihrer Einrichtung
Feedback-Modelle und Feedback-Regeln
Verschiedene (Vor-)Urteile zum Thema „Feedback“
Beobachtung, Wahrnehmung, Bewertung und Wahrheiten
Arbeitsbeziehungen durch differenzierte Rückmeldung besser gestalten Feedbackgespräche als Führungsinstrument
Praxissituationen klären



Kooperationsveranstaltung der Landesverbände Bayern und Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe
Zielgruppe
Einrichtungs-, Abteilungs-, Bereichsleiter/innen und Praxisanleiter/innen in sozialen Einrichtungen und Diensten
Leitung
Alfred Schulz, Dipl.-Ingenieur, Psychotherapeut (HP), Trainer und Berater
Termine
19.06. – 20.06.2018
Ort
Mainz, Haus der Begegnung
Kosten
€ 295,00 (ohne Übernachtung und Verpflegung)
e_mail
info@lebenshilfe-rlp.de
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular