Von Fall zu Fall: Moderierte Fallbesprechungen zum Themenfeld Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit geistiger Behinderung

S23/17


Die Fähigkeit zur professionellen Kommunikation in Gruppen gehört mit zum wichtigsten pädagogischen Handwerkszeug. Gerade unter hohem Zeitdruck oder bei intensiven Belastungen, z.B. in andauernden Krisen mit Klient/innen, kann es leicht geschehen, dass grundlegende Regeln der Kommunikation nicht mehr beachtet werden oder die Professionellen sich persönlich auf der Beziehungsebene angreifen („ Bei mir macht der das nicht“). Besprechungen werden in der Folge als unangenehm oder als vertane Zeit wahrgenommen, finden immer seltener statt.

Das Seminar möchte Ihnen hier neue und kreative Impulse für eine gelingende und spannende Kommunikation in Gruppen und Teams geben.
Gleichzeitig werden im gemeinsamen Kommunikationsprozess der Teilnehmergruppe praxisnahe Lösungsansätze für konkrete Krisensituationen mit Klienten gesucht und herausgearbeitet.

Das Seminar richtet sich in erster Linie an Teilnehmer/innen, die bereits Seminare beim Dozenten besucht haben( – und sich oft mehr Zeit für Fallbesprechungen gewünscht haben). Es ist aber auch leicht möglich neu einzusteigen.


Zielgruppe
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe
Leitung
Rainer Scheuer, Dipl.-Psychologe, Psych. Psychotherapeut
Termine
05.12. – 06.12.2017
Ort
Mainz, Haus der Begegnung
Kosten
€ 290, -- (ohne Übernachtung und Verpflegung)
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular