Tanz für ALLE - DanceAbility Teacher Orientation-Kurs

K80/18


DanceAbility ist eine Tanzmethode für Alle. Sie ermöglicht Menschen in jeglichen Kombinationen, die eigene Bewegungssprache zu erforschen und sich darüber in Beziehung zum Gegenüber und zur ganzen Gruppe zu erleben.
Aufgrund der genauen Methodik schafft DanceAbility Wege für inklusive Zugänge und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Beteiligten in einer Gruppe in gleicher Weise. DanceAbility wird in ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern eingesetzt, wie z. B. in Schulen, in der außerschulischen Bildung, in Institutionen für Menschen mit oder ohne Behinderungen, in der zeitgenössischen Tanz-Performance Kunst oder in soziokulturellen Gemeindeprojekten.
Über das Medium Tanz werden übergreifende Lernziele vermittelt. Diese sind unter anderem das Schaffen eines tiefergreifenden Bewusstseins für gleichberechtigte Situationen, neue Möglichkeiten des Umgangs unterschiedlichster Menschen miteinander und Kommunikation und Verständnis zwischen ihnen.

Inhalte • Erlernen eines Sets von Basisübungen der DanceAbility-Methodik, um eine Gruppe mittels Tanz in einen gemeinsamen inklusiven Prozess zu bringen
• Grundprinzipien und Rahmenbedingungen zum Erlernen und Erweitern eigener Bewegungssprache in kleinen und großen Gruppen
• Informationen über das Entwickeln von eigenen Tanzsequenzen mit einer Gruppe
• Informationen, wie kleine Gruppen in eigenständiges Entwickeln kleiner Tanzsequenzen geführt werden können
• Einführung in Grundlagen der Kontaktimprovisation: Erlernen von Tanzimprovisation mittels Körperkontakt

Die Kursinhalte werden vor allem praktisch erlernt und reflektiert. Eine tänzerische Vorbildung ist nicht notwendig.

Der Kurs richtet sich an Menschen, welche die Inhalte für ihre eigene professionelle Arbeit mit Einzelnen oder Gruppen verwenden können (im künstlerischen, sozialen oder bildungsorientierten Bereich).
Er eignet sich nicht für Personen, welche ausschließlich für ihre eigene Tanzentwicklung teilnehmen möchten.



Lehrgangsreihe Abschluss mit Zertifikat (DanceAbility International)

Kooperationsveranstaltung der Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe in Zusammenarbeit im DanceAbility Deutschland.
Zielgruppe
Mitarbeitende aus sozialen und sozio-kulturellen Einrichtungen und Diensten, Schulen und Weiterbildungseinrichtungen, Menschen mit oder ohne körperliche Behinderungen. Menschen mit einer Sehbehinderung können nach Absprache mit der Kursleiterin teilnehmen.
Leitung
Maja Hehlen, lic.phil. Psychologin, DanceAbility Master Teacher
Tonja Rausch, Dipl. Pädagogin, DanceAbility Master Teacher
Anne Chérell, Dipl. Pädagogin, DanceAbility Master Teacher Trainer
Termine
1. Teil: 13.09. – 15.09.2018
2. Teil: 23.11. - 24.11.2018
Dauer
5 Kurstage mit 30 Unterrichtsstunden
Ort
Mainz, Haus der Begegnung
Kosten
€ 535,- (ohne Übernachtung und Verpflegung)

Die Anmeldung gilt für beide Teile.

Weitere Informationen und eine detaillierte Ausschreibung erhalten Sie beim Landesverband Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe, Tel. 06131 93 660-36
Infos zu Methode und Projekten auch unter www.danceability.de
e_mail
info@lebenshilfe-rlp.de
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular