Tipi, Totem, Tomahawk – Indianer gestern und heute

K12.5/15


In diesem Seminar erleben Sie Spiele, Lieder, Tänze und Aktionen zum Thema Indianer in der (heil-)pädagogischen Arbeit. Wir kommen in Kontakt mit den Ureinwohnern Nordamerikas. Wir entdecken Mythen, Märchen, Klänge und uraltes Brauchtum. Wir erleben die Verbundenheit dieser Völker mit der Natur und allen darin existierenden Lebewesen.

Wie bekommt ein Indianer seinen Namen? Warum und wie wird auch in dieser Tradition geräuchert? Was geschieht beim Rhythmus der Trommeln mit uns? Wie tief berühren uns die uralten Gesänge?

Für die heilpädagogische Arbeit und die Menschen, die wir begleiten, öffnet sich bei der näheren Betrachtung der Welt der Indianer eine wahre Schatztruhe an kreativen Möglichkeiten, die man bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten anwenden kann: in der Faschingszeit, bei Aktionstagen, bei Projekten und bei Festen. In der alltäglichen Arbeit lassen sich die Anwendungen der Musik, Tänze und Entspannungsübungen ebenfalls hervorragend integrieren und bereichern die Arbeit mit Gruppen und Einzelnen jeglicher Altersstufen.

Inhalte
• Einführen und Erleben des Themas „Indianer“ durch Tänze, Mythen, Brauchtum und Originallieder
• Adaption des Originalmaterials für die Heilpädagogik
• Körperübungen und Entspannungstechniken
• Herstellen von einfachen Schmuckgegenständen und Dekorationen mit Naturmaterialien, Leder und Perlen.

Musikalische und tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Der Kurs lebt von der praktischen Erfahrung. Alle Teilnehmer/innen sollten deshalb bereit sein mitzumachen.



Kooperationsveranstaltung der Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe
Zielgruppe
Mitarbeiter/innen aus allen Bereichen der Behindertenhilfe (Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich) WfbM, Wohnheime, Freizeitbereich u. a.
Leitung
Rahmana Dziubany, Heilerziehungspflegerin, Tanzpädagogin, Ausbildungsbeauftragte für das Internationale Tanzinstitut PEACE WORKS in Seattle/USA
Christian K. Mayer-Glauninger, Märchenerzähler, Seminarleiter und Ausbilder, zertifizierter Tanzleiter D
Termine
15.05. – 17.05.2017
Ort
Hochspeyer, Naturpark-Jugendherberge
Kosten
€ 375,- (mit Tagesverpflegung)
€ 435,- (mit Übernachtung und Verpflegung)

Diese Seminar kann als Wahlbaustein der Qualifizierung zur "Fachkraft für Inklusion in Kindertageseinrichtungen" besucht werden.
e_mail
info@lebenshilfe-rlp.de
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular