Management Offene Hilfen & Wohnen

BW 600


Als frischgebackene oder angehende Leitungskraft im Bereich der Offenen Hilfen oder im Bereich Wohnen benötigen Sie Handwerkszeug und fundierte Kenntnisse für Ihre Aufgaben. Sie sind mit zahlreichen und vielfältigen Anforderungen konfrontiert und müssen unterschiedlichen Qualitätsanforderungen gerecht werden.

Die vierteilige Weiterbildung vermittelt den Fach-und Führungskräften ein breites Kompetenzspektrum für die professionelle Arbeit in ihren Einrichtungen und Diensten:
&
9679; Erweiterung des fachlichen Wissens
&
9679; Rolle und Identität als Führungskraft
&
9679; Konfliktmanagement und Teamentwicklung
&
9679; Rechtsgrundlagen sowie Organisationsformen und -strukturen
&
9679; Professionelles Auftreten
&
9679; Interdisziplinäre Austauschmöglichkeiten

Neben den oben genannten Themen werden Sie ein eigenes kleines Projekt durchführen und dieses am Ende der Weiterbildung präsentieren. Die Referentinnen und Referenten stehen Ihnen dabei auch zwischen den Lehrgangswochen als Ansprechpartnerinnen und -partner zur Verfügung.

Methoden
Einzel- oder Gruppenarbeit, Rollen- oder Planspiele, Impulsreferate oder Gruppendiskussionen

Die vierteilige Kursreihe von Dezember 2014 bis Oktober 2015 mit insgesamt 18 Seminartagen richtet sich an Leitungen von Wohnheimen, ambulanten Wohndiensten und Wohnverbünden bzw. Kolleginnen und Kollegen, welche sich auf diese Aufgabe vorbereiten wollen. Im Vordergrund stehen die Auseinandersetzung mit der Führungsrolle (Identität als Führungskraft, Führungsaufgaben, Selbstmanagement), Fragen der Personalführungskompetenz (Personalplanung und -entwicklung, Konfliktmanagement, Teambildung, Steuerung von Gruppenprozessen, Moderation von Besprechungen) und der strategischen Führungskompetenz (Change Management, Projektmanagement, Prozessmanagement, strategische Planung). Weitere Module der Qualifizierung befassen sich mit aktuellen konzeptionellen Entwicklungen der Wohnbegleitung für Menschen mit Behinderung, rechtlichen Grundlagen sowie Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und der (politischen) Vernetzung im Gemeinwesen.



Kooperationsveranstaltung der Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe
Zielgruppe
Leiter/innen und hauptamtliche Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Offene Hilfen / Familienentlastende bzw. Familienunterstützende Dienste.
Leiter/innen von Wohneinrichtungen, Wohnverbünden oder Ambulanten Wohndiensten.
Mitarbeiter/innen die sich auf zukünftige Leitungsaufgaben vorbereiten wollen
Leitung
Andrea Seeger, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Geschäftsführerin ACCESS (Integrationsbegleitung gGmbH)
Termine
1. Teil: 24.09. - 26.09.2018
Teile 2-4 auf Anfrage
Umfang: 4 Module mit insgesamt 15 Tagen (entspricht 120 UE)
Kosten
auf Anfrage

Lehrgangsreihe mit 4 Kursteilen
Abschluss mit Zertifikat

Weitere Informationen und eine detaillierte Ausschreibung erhalten Sie beim Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe, Tel.: 0711 25589-40
e_mail
fortbildung@lebenshilfe-bw.de
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular