Recht mobil

BW 407


Es gibt viele Themen, in denen Menschen mit Behinderung eine gute Beratung benötigen. Dazu gehören u.a. Themen wie Grundsicherung, Zuzahlung für Gesundheitsleistungen, Persönliches Budget und die EU-Rente.
Als Begleitperson von Menschen mit Behinderung müssen Sie sich aber auch mit Fragen zum Betreuungsrecht oder der Aufsichtspflicht und Haftung gut auskennen.
Dieses Seminar orientiert sich an den rechtlichen Themengebieten, die für Bereichsleitungen und Mitarbeitende im Ambulant Unterstützten Wohnen unabdingbar sind.

Die UN-Behindertenrechtskonvention und die Einführung des Begriffs der „Personenzentrierten Hilfen“ im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes machen deutlich: Es geht in Zukunft darum, Menschen mit Behinderung unabhängig von der Höhe ihres Unterstützungsbedarfs, d.h. auch Menschen mit schweren oder komplexen Einschränkungen, in dem von ihnen gewünschten Umfeld Assistenz beim Wohnen anzubieten. Das beinhaltet eine große Herausforderung für Ambulante Dienste und Einrichtungen im Sinne einer deutlichen Erweiterung ihrer Zielgruppe und ihres Handlungsspektrums.


Leitung
Vincent Stampehl, Rechtsanwalt
Termine
04. – 05.07.2018
Ort
Stuttgart
Kosten
€ 315,-- (mit Tagesverpflegung, ohne Übernachtung)

Weitere Informationen zu den einzelnen Seminaren können bei den Landesverbänden Baden-Württemberg, Tel.: 0711 25589-40, E-Mail: fortbildung@lebenshilfe-bw.de oder Rheinland-Pfalz, Tel.: 06131 93660-36, E-Mail: info@lebenshilfe-rlp.de angefordert werden.
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular