Systemische Beratung

BAY 187001


In einer Zeit ständiger, oft gravierender Veränderungen in Organisationen, in denen die Bedeutung von Mitarbeiter-, Kunden- oder Dienstleistungsbeziehungen zunimmt, werden die beraterischen Kompetenzen von Führungs- und Fachkräften immer wichtiger. Benötigt werden Kenntnisse über unterschiedliche Beratungssysteme und ihre Zusammenhänge, ein hohes Wissen um die Komplexität und Dynamik von Beratungsprozessen und den entsprechenden Einsatz zielführender Interventionen.

Systemisches Denken und Handeln als beraterische Grundhaltung haben sich in unterschiedlichen Anwendungsfeldern als höchst wirksam erwiesen. Die lösungsorientierten Ansätze der systemischen Beratung nutzen Störungen als Chance für Weiterentwicklungen und eröffnen dadurch neue, manchmal ungewohnte Sichtweisen.
Die Systemtheorie wird als Orientierungsmodell genutzt, das den Kursteilnehmer/innen Grundlagen und Interventionsstrategien an die Hand gibt, um komplexe Beratungsprozesse in ihren Arbeitsfeldern zu steuern.

Es werden Erkenntnisse systemischer Zusammenhänge für die berufliche Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vermittelt und reflektiert, um sie dann in das berufliche Handeln erfolgreich übertragen zu können.

1. Teil: Einführung in systemisches Denken und Handeln 2. Teil: Beratung von Einzelnen und Gruppen 3. Teil: Beratung in Organisationen 4. Teil: Konstruktionen von Beratung



Lehrgangsreihe mit 4 Kursteilen
Abschluss mit Zertifikat

Kooperationsveranstaltung der Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern, und Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe
Zielgruppe
Einrichtungs-, Abteilungs-, Bereichsleitungen und Fachdienste aus Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Lehrer/innen
Leitung
Brigitte Graef, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Systemische Supervisorin (DGSv/SG), Systemische Therapeutin/Beraterin (IGST)
Prof. Dr. phil. Ralf Kuckhermann, Dipl.-Pädagoge, Dipl.-Sozialpädagoge, Technische Hochschule Nürnberg
Georg Simon Ohm, Fakultät f
Termine
1. Teil: 08.10. - 09.10.2018
2. Teil: 03.12. - 04.12.2018
3. Teil: 17.01. - 18.01.2019
4. Teil: 04.04. - 05.04.2019
Ort
Erlangen
Kosten
auf Anfrage

Weitere Informationen und eine detaillierte Ausschreibung erhalten Sie beim Landesverband Bayern der Lebenshilfe, Tel.: 09131 75461-0
e_mail
fortbildung@lebenshilfe-bayern.de
TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular