WfbM im Wandel

BAY 184146


Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung stehen vor Veränderungen. Das Bundesteilhabegesetz ist verabschiedet und wird in den nächsten Jahren schrittweise wirksam. Die Ausgestaltung auf Länderebene folgt. Der Umfang der Auswirkungen auf die sozialpolitischen Rahmenbedingungen wird sich in den nächsten Jahren zeigen. Die Anforderungen an die Werkstätten sind in den letzten Jahren gewachsen und werden weiter steigen: Der Markt öffnet sich für neue Anbieter, die inklusiven Angebote und die berufliche Qualifizierung werden ausgebaut, gleichzeitig ändert sich der Personenkreis.

Aus Veränderungen entstehen Anforderungen, aber immer auch Möglichkeiten.
Welche Chancen bieten sich den Werkstätten?
Welche neuen bzw. zusätzlichen Anforderungen kommen auf die Werkstätten zu?
Wie sind die Werkstätten (infra)strukturell aufzustellen?
Wie können Kooperationen aufgebaut werden?
Was bewirkt das Budget für Arbeit?
Welche Auswirkungen hat eine personenzentrierte Refinanzierung?
Werkstätten als qualitativ hochwertige Dienstleister: Wie "vermarktet" man dies?

In diesem Seminar sollen die verschiedenen Fragestellungen bearbeitet und mögliche Auswirkungen aus den geänderten Rahmenbedingungen in der Eingliederungshilfe dargelegt werden. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Anregungen und Lösungsansätze für die Weiterentwicklung der eigenen Einrichtung an die Hand gegeben.

Ihr Nutzen
Inhalte des Bundesteilhabegesetzes erörtern und mögliche Auswirkungen auf die Werkstätten darlegen
Darstellung von verschiedenen Best-Practice-Beispielen zur Neuausrichtung bzw. Weiterentwicklung aus der Werkstätten-Landschaft
Erarbeitung von Ideen und neuen Ansätzen zur Weiterentwicklung der eigenen Einrichtung

Methoden
Vortrag, Praxisbeispiele, Kleingruppenarbeit, Präsentation, Erfahrungsaustausch



Kooperationsveranstaltung der Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe
Zielgruppe
Leitungskräfte und Fachdienste aus Werkstätten
Leitung
Matthias Laue, Dipl.-Ingenieur, Werkstattleiter Regnitz-Werkstätten gGmbH
Termine
28.06. – 29.06.2018
Ort
Erlangen
Kosten
€ 195,00 (zzgl. Kosten für Verpflegung und Übernachtung)

Weitere Hinweise und Informationen zu Unterkunft und Verpflegung erfragen Sie bitte beim Fortbildungsinstitut der Lebenshilfe Bayern, Tel.: 09131 75461-0
e_mail
fortbildung@lebenshilfe-bayern.de


Hinweise zum Datenschutz

TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular