Generation 50 plus – vital und gezielt das Arbeitsleben gestalten! Reflexionen und Impulse für Fach- und Führungskräfte

BAY 184132


„Alt werden wollen alle - alt sein will keiner”. Und doch ereilt das Älterwerden jeden von uns - auch in unserer Berufsrolle. Der Anteil über 50-Jähriger im Verhältnis zu den Arbeitskräften unter 50 Jahren verschiebt sich rasch. Das Rentenalter wurde erhöht. Gleichzeitig haben sich die Lebenszyklen von Erwachsenen grundlegend verändert. Menschen brauchen heute länger, bis sie eine gewisse Lebensreife erlangen und sie fangen später an zu altern.
Mit 50 Jahren beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der erhebliche persönliche Fortschritte - hin zu reicherer Lebensqualität mit tieferem Sinngehalt, Gelassenheit und frischer Kreativität - ermöglicht, sofern Männer und Frauen diesen aktiv gestalten. Dies erfordert eine Betrachtung der eigenen Lebens- und Berufssituation, um dann mit gewandelter Kraft, genutzter Erfahrung und klug gestalteten Rahmenbedingungen neue, verborgene Horizonte zu eröffnen.
Dieses Seminar gibt Ihnen Zeit und Gelegenheit für eine Standortbestimmung, zur Reflexion der bisherigen Karriere, zur Entdeckung neuer (oder alter!) Perspektiven in der Arbeit und im Privatleben.

Ihr Nutzen
• Orientierung an den Stärken und Wünschen der eigenen Berufsbiografie erwerben
• Besonderheiten und Chancen von Berufs- und Lebenszyklen erkennen
• Work-Life-Balance als Voraussetzung für eine „gesunde” Karriereplanung erfahren
• Anregungen zu einer differenzierten berufszyklenorientierten Personalpolitik erhalten
• Stärken des eigenen Lebensabschnitts in die Kommunikation zwischen den Generationen einbringen

Methoden
Seminargespräch, Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit, berufsbiografische Reflexionen, Visualisierungen



Kooperationsveranstaltung der Landesverbände Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe
Zielgruppe
Mitarbeiter/innen und Führungskräfte aus der Behindertenhilfe und anderen sozialen Organisationen, Lehrer/innen im Alter 50 plus
Leitung
Alfred Schulz, Dipl.-Ingenieur, Psychotherapeut (HP), Trainer und Berater
Termine
13.11. – 14.11.2018
Ort
Erlangen
Kosten
€ 280,- (zzgl. Kosten für Verpflegung und Übernachtung)

Weitere Hinweise und Informationen zu Unterkunft und Verpflegung erfragen Sie bitte beim Fortbildungsinstitut der Lebenshilfe Bayern, Tel.: 09131 75461-0
e_mail
fortbildung@lebenshilfe-bayern.de


Hinweise zum Datenschutz

TeilnahmebedingungenBesondere HinweiseOnline AnmeldenDownload Anmeldeformular